Startseite  |  Sitemap  |  Impressum

"Turmfest" in Auferstehung Christi am 29. und 30. Juni 2019

 

 

Im Schutz der Störche und bei wahrhaft lauschigen Temperaturen feierte die Kirchengemeinde Auferstehung Christi das 50-jährige Jubiläum ihres Kirchturms, genau: seines Baubeginns. Und es war wirklich ein Fest: Gute Stimmung, viele Gäste aus der ganzen Stadt, Musik und zahlreiche Einlagen machten den Abend zu einem gelungenen Fest.

Einer der Höhepunkte war der Auftritt des italienischen Chores, der die Gäste nicht nur mit altbekannten italienischen Schlagern erfreute sondern dafür sorgte, dass niemand mehr auf den Stühlen sitzen blieb. Bänke wurden beiseite geräumt, um Platz zu schaffen für den Tanz zu o sole mio und anderen Hymnen, niemand zwischen 9 und 90 konnte sich der Polonäse rund um den Turm entziehen.
Ein weiterer Höhepunkt zeigte sich gegen 22.00 Uhr. Es war zwar kein Feuerwerk geplant gewesen, dennoch trugen die anwesenden Störche mit einem Klapperkonzert ihren Anteil zum Gelingen bei. Ob sie das Fest eher als Ruhestörung empfanden oder ihr Wohlgefallen an der Musik zum Ausdruck bringen wollten, sei dahingestellt. Auf jeden Fall wurde manchem Besucher die Bedeutung des Wortes „Klapperstorch" deutlich.
Als es dann doch irgendwann Richtung Aufräumen ging, waren die fleißigen Helfer sich einig, dass hier eine Tradition geboren worden ist und dies nicht das letzte Turmfest gewesen ist.


Hier einige Impressionen:

 

 

 

Bilder: Roland Zimmerer