Startseite  |  Sitemap  |  Impressum

Auferstehung Christi verschiebt Jubiläum

 

Seit gut einem Jahr laufen bereits die Vorbereitungen, es hätte ein großes Fest werden sollen. Am 21.Juni 2020 wird die Kirchengemeinde Auferstehung Christi 50 Jahre alt, nachdem am 21.06. 1970 der damalige Bischof Carl Joseph Leiprecht die Kirche geweiht hatte.

Geplant war ein Festgottesdienst mit anschließendem Sommerfest bzw. Tag der offenen Tür und vielseitigem Rahmenprogramm. Und auch die benachbarte Kindertagesstätte Arche Noah wollte mitfeiern, ist sie doch zur selben Zeit eröffnet worden. Nun muss das Fest verschoben werden, die weitere Entwicklung der Pandemie durch den Corona-Virus ist einfach zu ungewiss, als dass Bestellungen und Planungen aufrecht erhalten werden können. Allein das finanzielle Risiko für Ausfallgebühren und Bestellungen von Lebensmitteln war zu hoch. So hat der noch amtierende Kirchengemeinderat beschlossen, das Fest auf 2021 zu verschieben. „Auf ein Jahr kommt es dann auch nicht mehr an, dann feiern wir eben das 51.", nimmt der 2.Vorsitzende des KGR, Ralf Kuwan die Sache mit Humor.

(Michael Becker)

 

Grafik: Johannes Zimmerer