Startseite  |  Sitemap  |  Impressum

Mädchenkantorei Auferstehung Christi produziert umfangreiche Weihnachts-CD

 

Weihnachtslieder-Singen eine Woche vor der Fasnet, wer macht denn so was? Ein Chor muss manchmal antizyklisch arbeiten, besonders wenn es um eine CD-Produktion geht, die ja im Advent fertig zum Verkauf vorliegen soll.
Bei der Mädchenkantorei Auferstehung Christi waren deshalb am vergangenen Wochenende jede Menge Advents- und Weihnachtslieder angesagt. Für ihre Aufnahmen hatten sich die Mädchen mit ihrem Chorleiter Wolfgang Weis ein recht strenges Programm vorgenommen: Zu dem Mix aus traditionellen und internationalen Weihnachtsliedern und Motetten kam noch eine zeitgenössische Vertonung der adventlichen O-Antiphonen durch den Komponisten Zsolt Gárdonyi mit Orgel und Oboe, bei dem auch einige Mitglieder des Münsterchores mitwirkten.

 

 

Eine erstaunliche Leistung der Kinder, die teilweise erst in die zweite Klasse gehen, wundert sich auch der Tonmeister Dominik Zehnder. „Dass sich die Kinder über so lange Zeiträume konzentrieren und diszipliniert verhalten können, ist alles andere als selbstverständlich". Zehnder hat 2012 am DHG das Abitur abgelegt und studiert seitdem in Berlin Tonmeister. Er hat die Aufnahme geleitet: Am Samstag waren es insgesamt sieben Stunden, am Sonntag noch einmal viereinhalb. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Ein Album mit über 60 Minuten Musik, die höchsten Ansprüchen genügt, aber die „alten Bekannten" wie „Stille Nacht", „O du fröhliche" etc. nicht ausspart. Begleitet wurden die Mädchen von den OrganistInnen Stefanie Rieger und Manuel Blessing, außerdem von einem Streichquartett der Cappella Vivace und dem Oboisten Marin Tinev, die den traditionellen Liedern einen besonders festlichen Charakter verleihen.

 

Nach dem erfolgreichen Abschluss der Aufnahmen am Sonntag Abend konnten die Weihnachtslieder endlich durch den Rottweiler Narrenmarsch abgelöst werden: Bei Familie Mink gab es für die Mädchen noch einen ausgelassenen Pizza-Abend.
Die CD wird im Herbst erscheinen und in der Musikbox Rottweil, sowie bei den Adventsgottesdiensten und -konzerten der Mädchenkantorei erhältlich sein.

 


Die Sängerinnen der Mädchenkantorei Auferstehung Christi bei den Tonaufnahmen

Foto: Robert Hak