Startseite  |  Sitemap  |  Impressum

Minis springen am Sonntag mit.

 

 

Die Fasnet hat auch für uns Ministranten in Rottweil eine große Bedeutung.

 

Schon lange hatten wir uns vorgenommen als Bauarbeiter verkleidet die Stadt „nab" zu gehen.
Anfangs war geplant, dass nur die Leiterrunde geht, doch schließlich waren wir eine starke Gruppe von sage und schreibe siebzehn Personen!

 

 

Am Fasnetsonntag den 2. März 2014 trafen wir uns an der Auferstehung-Christi-Kirche (mehr oder weniger pünktlich) um vierzehn Uhr und dann ging es zusammen mit einem vollen Bollerwagen in Richtung Schwarzes Tor


Um halb drei ging es dann endlich los ...

 

Guzzle wurden verteilt, auch der ein oder andere Zuschauer wurde geneckt aber vor allem war eine super Stimmung untereinander. Da war es auch nicht schlimm wenn der Bollerwagen einem mal über den Fuß fuhr ;)
Zwar konnte die Gruppe nicht immer zusammen bleiben weil manche Bauarbeiter einfach länger brauchten. Aber in der unteren Hauptstraße waren wir wieder zusammen und konnten so gut unseren Gemeindereferenten - der in Form eines Bäres an der Straße war - erfreuen.

 

 

Am Kino suchten wir uns eine Ecke zum ausruhen und vertrieben uns das Warten mit verschiedenen Spiele.
Bald startete aber die 2. Runde in Richtung Friedrichsplatz von der Hochbrücke aus.
Langsam wurden die Guzzle knapp deshalb gab es die Anweisung weniger auszuwerfen. Kein Problem als sparsame Schwaben!


Angekommen am Friedrichsplatz löste sich die Gruppe jedoch schnell auf, da alle ganz unterschiedliche Pläne hatten ihren Fasnetsonntag zu gestalten.
Für nächstes Jahr stehen die Chancen ziemlich hoch dieses tolle Erlebnis zu wiederholen!

 

(Text: Frederike Funk. Fotos: Frederike Funk, Martin Hensel)