"Turmfest" in Auferstehung Christi am 29. und 30. Juni 2019

 

Kirchturmfest in Auferstehung Christi

 

Die Kirchengemeinde Auferstehung Christi feiert am Samstag abend, 29.06. rund um den Kirchturm das Turmfest. Vor 50 Jahren wurde mit dem Bau des Turmes begonnen, der an der höchsten Stelle der Stadt zwischen Wasserturm und Testturm in die Höhe ragt.
Die markante Bauweise erinnert wie die gesamte Kirche Auferstehung Christi an den Aufbruch, der vor 50 Jahren den Geist der katholischen Kirche prägte. Viele engagierte Christen rund um den damaligen Dekan Ochs wollten mithelfen, um der Kirche eine zeitgemäße und moderne Prägung zu geben. Statt Gegenüber von Klerus und Kirchenvolk drückten die ineinander verschränkten Halbkreise das Miteinander der getauften und gefirmten Christen an, die den Schatz des Christentums, das Evangelium bewahren, so eine moderne Deutung. Der Turm sollte dazu quasi ein Zeichen werden, das weithin über die Stadt sichtbar ist.
Dies ist Grund genug für die Kirchengemeinde für ein Fest der Begegnung mit feierlichem Sektempfang, Buffet und anschließendem Grillfest ab 19.00 Uhr. Da der Wetterbericht auf einen lauen Sommerabend hoffen lässt, wird es rund um den Kirchturm im Freien stattfinden.

 



Plakat: Johannes Zimmerer